Erbschaft

Was mache ich / Wie gehe ich vor, wenn ich eine Immobilie erbe?

Leider tritt früher oder später der Tod eines geliebten Menschen ein.

Man trauert und kommt zur Ruhe. Im Hinterkopf verbleibt allerdings die Frage „Was passiert mit der Immobilie / dem Grundbesitz des verstorbenen?“ Oftmals hat man in solchen Situationen nicht die ausreichende Erfahrung, Kraft und Zeit sich um diese Angelegenheiten zu kümmern. In solchen Situationen stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und Kompetenz zur Seite und übernehmen die gesamte Abwicklung. Von der Vorbereitung und Leerräumung des Objekts, über die Ermittlung des richtigen Preises bis zur Suche nach einem geeignetem Käufer.

Im Testament ist klar geregelt, wer berechtigt ist, die Immobilie zu erhalten.

Dies liegt im besten Falle dem Notar vor. Ebenso sind handschriftliche Testamente gültig.

Sobald kein Testament vorliegt, ist die gesetzliche Erbfolge wirksam.

Dies bedeutet, dass der Ehepartner und die Kinder zunächst erben und unter Ihnen das Vermögen aufgeteilt wird. Falls es keine Erben geben sollte, dann würde die Erbschaft auf die Geschwister und Eltern übergehen.

Wichtig hierbei ist der Erbschein. Erst dann können Sie den Grundbucheintrag der Immobilie ändern lassen – dies erfolgt direkt im zuständigen Nachlassgericht.

Bei einer Erbengemeinschaft, erbt nicht nur eine Person das Erbe, sondern z.B. die Geschwister ebenfalls. Da Immobilien nicht teilbar sind, macht ihr Wert oft einen großen Teil des Erbes aus. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die man nutzen kann.

Z.B. die Auszahlung, falls Sie in dem Haus wohnen bleiben, werden die Miterben von Ihnen ausbezahlt.

Einvernehmlicher Verkauf bedeutet, dass Sie gemeinsam das Haus verkaufen möchten und anschließend den Kaufbetrag entsprechend aufteilen.

Nicht einvernehmlicher Verkauf heißt, wenn Sie sich uneinig sind und es nicht zum Verkauf kommt, muss die Immobilie Zwangsverkauft werden. In dieser Situation ist der Verkaufserlös deutlich geringer.

Ebenso stellt man sich die Frage, möchte ich das Haus überhaupt verkaufen, vermieten oder selbst nutzen?

Bei der Eigennutzung spielen mehrere Faktoren ein große Rolle.

Z.B. Renovierungsbedarf? Kann man es selbst finanziell stemmen? Genug Eigenkapital vorhanden? Funktioniert es aus emotionaler Sicht?

Die Vermietung des Hauses sollte man sich ebenfalls gut überlegen, da vermutlich fällige Instandhaltungskosten auf Sie zukommen werden, je nach Zustand der Immobilie.

Beim Verkauf stehen Sie immer auf der richtigen Seite, da Sie keinerlei Kosten zusätzlich in das Haus investieren müssen.

Gerne beraten wir Sie umfangreich zu allen Möglichkeiten und können gemeinsam eine passende Lösung definieren.

Kontaktformular

ODER Chatten Sie mit uns über